Liveblog: Das Apple-Event 2018

Was bleibt vom Apple-Event festzuhalten? Das Wichtigste in Kürze:

Apple setzt für das kommende Weihnachtsgeschäft auf iPhones mit großen Bildschirmen. Die neuen Modelle verzichten zudem komplett auf den traditionellen Home-Button

▪ In die Computer-Uhr Apple Watch baute der Konzern erstmals auch ein EKG-Messgerät ein. Die Funktion wird aber zunächst nur in den USA verfügbar sein, wo sie von der Gesundheitsaufsicht FDA freigegeben wurde.

▪ Das teure Vorjahresmodell iPhone X frischte Apple mit einem leistungsstärkeren Chip und verbessertem Bildschirm auf. Das iPhone Xs hat eine unveränderte Bildschirm-Diagonale von 5,8 Zoll. Nun gibt es zusätzlich auch die größere Version iPhone Xs Max mit 6,5-Zoll-Display. Das teuerste der neuen iPhones - ein Xs Max mit 512 Gigabyte Speicher - wird in Deutschland 1649 Euro kosten.

▪ Der neue hauseigene "A12"-Chip im Inneren der Geräte hat mehr Rechenkerne und wird daher mit komplexeren Anwendungen auf Basis von maschinellem Lernen fertig. 

▪ Die Kameras bekommen neue Bildsensoren, was die Qualität der Aufnahmen verbessern soll. Mit den leistungsstärkeren Chips können zudem die Lichtverhältnisse genauer analysiert und die Fotos präziser darauf angepasst werden. Die Modelle Xs und Xs Max haben erneut einen kontrastreiches Display mit OLED-Technologie. 

▪ Die neuen teureren Modelle bekommen als erste iPhones eine zusätzliche fest eingebaute eSIM-Karte, die auf Netze verschiedener Betreiber umprogrammiert werden kann. Damit wird man ein iPhone mit zwei Telefonnummern nutzen können. 

Liebe Leserinnen und Leser, der Liveblog endet an dieser Stelle. Vielen Dank fürs Dabeisein. Kommen Sie gut durch den Abend!

Das war es live aus Cupertino. 

Tim Cook beschließt die Keynote. Die erwarteten Ankündigungen zu neuen MacBooks und Mac Minis werden heute nicht kommen, sondern wohl erst in den nächsten Wochen.

Die Vorbestellung beginnt am kommenden Freitag, die Modelle werden dann eine Woche später am 21. September ausgeliefert.

Das iPhone Xr startet bei 749 Dollar. Das Xs gibt es ab 999 Dollar, das iPhone Xs Max ab 1099 Dollar. Das sind - wie in den USA üblich - Preise ohne Mehrwertsteuer. Die Euro-Preise in Deutschland stehen noch nicht fest. 

Nun darf Jony Ive im Video die neuen iPhone-Modelle anpreisen.

Apple schreibt die Modelle übrigens iPhone Xs und Xr.

Die Batterielaufzeit soll 90 Minuten am Tag länger ausfallen als beim iPhone 8S Plus.

Auch de Kameras sind identisch.